Reifen-Müller-App Downloaden

Alufelgen

Alufelgen sind für viele, die Wert auf ein individuelles und schönes Aussehen ihres Autos haben, ein wichtiges Thema. Das Angebot unterschiedlichster Marken, Designs und Preisklassen ist enorm. Mit Alufelgen lässt sich jedem Auto den vom Besitzer gewünschten Charakter verleihen. Ob elegant, sportlich, aggressiv oder zurückhaltend schlicht – alles ist möglich. Von der Feinspeiche über die Grobspeiche bis zur Flügelspeiche in den Farben silber, schwarz, bunt und weiß. Allerdings ist beim Kauf von Alufelgen einiges zu beachten.

Erforderliche Kenntnisse vor dem Kauf von Alufelgen

Zunächst ist die korrekte Kenntnis der für das Fahrzeug zulässigen Reifen- und Felgengröße erforderlich. Wegen der Vielzahl der angebotenen Alufelgen kommt es jedoch oft vor, dass das gewünschte Design nicht im Fahrzeugschein eingetragen ist. Eine diesbezügliche Anfrage beim Vertragshändler wird in der Regel entsprechenden Aufschluss bieten. Denn dieser verfügt über die Erfahrung und Informationen, bei welchen Felgengrößen eine Verwendung für den jeweiligen Fahrzeugtyp möglich ist. Meist wird unter Vorlage einer Bescheinigung des Fachhändlers die gewünschte Größe auf der Zulassungsstelle in den Fahrzeugschein und Fahrzeugbrief eingetragen.

Alufelgen steigern das visuelle Erscheinungsbild des AutosSchritt für Schritt zur Alufelge

Am besten bereitet man vor dem Kauf von Alufelgen eine Checkliste vor, um sicher zu sein, dass man über alle erforderlichen Informationen verfügt. Die Angaben zur Reifen- und Felgengröße können dem Fahrzeugbrief entnommen werden. Ist dort beispielsweise die Größe 235/45/R18 eingetragen, bedeutet dies, dass der Reifen 235 Millimeter breit und für eine Felge mit einem Durchmesser von 18 Zoll vorgesehen ist. Die Reifenhöhe wird mit 45 in Prozent von der Reifenbreite beschrieben. Wichtig ist auch die Kenntnis der Einpresstiefe und der richtigen Daten zum Lochkreis (z.B. 5 x 108; Anzahl der Schraubenlöcher und Durchmesser des auf den Mittelpunkten der Schraubenlöcher liegenden Kreises) des betreffenden Fahrzeugtyps.
Beim Kauf sollte man sich beim Fachhändler über die Qualität der Alufelgen für die man sich entschieden hat vergewissern und sicherstellen, dass die Gefahr von Beschädigungen durch Streusalz oder Splitt im Winter nicht zu unschönen Korrosionen führt.