Reifen-Müller-App Downloaden

Sommerreifen kaufen

Vor Beginn der warmen Jahreszeit müssen sich Autofahrer mit dem Thema „Sommerreifen kaufen“ auseinandersetzen. Denn in der Zeit von April bis Oktober wird der Gebrauch von Sommerreifen empfohlen. Die Reifen zählen hinsichtlich der Fahrsicherheit zu den wichtigsten Faktoren beim Autofahren. Bei der Entscheidung für den Kauf neuer Reifen ist es daher äußerst relevant, die wesentlichen Aspekte zu kennen.

Die wichtigsten Punkte beim Sommerreifen kaufen

Winterreifen sollten in keinem Fall auch während der Sommerzeit verwendet werden – auch wenn deren Profil im Vergleich mit dem von Sommerreifen noch gut ist. Denn während der warmen Jahreszeit sind Autoreifen häufig hohen Temperaturen ausgesetzt. Winterreifen sind hierfür nicht ausgelegt und führen beim Einsatz im Sommer zu erheblichen Beeinträchtigungen in der Fahrsicherheit.
Beim Sommerreifen kaufen sollten Fahrzeugbesitzer auf die Gummimischung achten. Diese ist nämlich im Gegensatz zu Winterreifen bei Sommerreifen speziell und vor allem härter. Hierdurch wird deren Zustand auch bei hohen Temperaturen nicht beeinträchtigt. So sind hohe Geschwindigkeiten bei gleichzeitig geringer Abnutzung möglich. Das Profil neuer Sommerreifen ist flach, damit das Fahrzeug auf trockener Fahrbahn gut haftet. Auch wird durch die Längsrillen das Wasser bei Regen verdrängt.
Das Sommerreifen kaufen lohnt sich auch finanziell. Denn auf Grund des gradlinigeren Profils von Sommerreifen wird der Rollwiderstand reduziert. Dies erzielt nicht nur einen durch das niedrigere Abrollgeräusch einen höheren Fahrkomfort, sondern wirkt sich positiv auf den Spritverbrauch aus.

Wann neue Sommerreifen nötig sind

Sommerreifen kaufen bei Reifen-MüllerDas Sommerreifen kaufen ist spätestens bei einer Profiltiefe von 1,6 Millimetern notwendig – dabei handelt es sich um die Mindestprofiltiefe, der der Gesetzgeber vorschreibt. Jedoch wird der Austausch von Sommerreifen bereits bei einer Tiefe von drei Millimetern empfohlen. Die Profiltiefe sollte deshalb regelmäßig überprüft werden. Neben der Profiltiefe ist das Alter der Reifen maßgebend für das Sommerreifen kaufen. Die Gummimischung wird im Laufe der Jahre porös, weshalb Sommerreifen nicht älter als sechs Jahre sein dürfen. Über die sogenannte DOT lässt sich das Herstellungsdatum feststellen. Diese befindet sich auf der Seitenwand des Reifens und besteht aus einer drei- bis vierstelligen Zahl, welche die Produktionswoche sowie das Produktionsjahr ausweist.