Reifen-Müller-App Downloaden

Sommerreifen Profiltiefe

sommerreifen profiltiefe

Die Autofahrer sehen vor allem dem Winter kritisch entgegen, wenn Glatteis und Schnee das Fahren mit dem Auto zu einer wahren Schlitterpartie machen. Aber auch der Sommer mit seinen erhitzten Asphaltstraßen und den Sommergewittern birgt einige Gefahren. Um dem Phänomen des Aquaplanings vorzubeugen, empfiehlt es sich auf die Profiltiefe von Sommerreifen zu achten.

Gesetzliche Vorschriften zur Sommerreifen Profiltiefe 

Der deutsche Gesetzgeber schreibt für die Sommerreifen Profiltiefe den Wert von 1,6 mm vor. Nun könnte man denken, dass man die Sommerreifen sehr lange fahren kann, bis ein Reifenwechsel nötig wird. Schließlich kommt ein Großteil der Autoreifen für den Sommer mit bis zu 8 mm Profiltiefe aus der Fertigung. Jedoch verlieren die Reifen nach und nach an ihren wichtigen Eigenschaften. Bei einer Profiltiefe von 3 mm können die Sommerreifen nur noch etwa 30 Prozent Wasser ableiten – bei der gesetzlichen Vorschrift von 1,6 mm Profiltiefe von Sommerreifen sind es noch 10 Prozent. Aber was bedeutet das?

Sommerreifen Profiltiefe – Schutz vor Aquaplaning

Im Sommer kommt es nicht selten zu Gewittern, die von starken Regenfällen begleitet werden. Eine ausreichende Profiltiefe der Sommerreifen sorgt dafür, dass das Regenwasser abgeleitet wird und der Wagen bei hohen Geschwindigkeiten nicht abhebt. Das Reifenprofil ist in diesem Sinne ein Drainagesystem, das das Regenwasser über die Profilrillen zur Seite und nach hinten ableitet. So bleibt der Sommerreifen immer auf dem Boden und verliert nicht die Haftung. Mit jedem abgefahrenen Millimeter verliert aber der Sommerreifen Profiltiefe. Deshalb sollte die Profiltiefe von Sommerreifen grundsätzlich nicht unter 3 mm liegen. Das gilt vor allem für Fahrzeuge mit Breitreifen, da hier durch die breite Auflagefläche die Gefahr des Aquaplanings noch größer ist.

Die Profiltiefe von Reifen selber messen

Wer sich unsicher ist, ob die eigene Profiltiefe von Sommerreifen noch ausreichend ist, der testet diese schnell mit einer 1-Euro-Münze. Der Außenring des Geldstücks ist exakt 3 mm breit. Steckt man die Münze nun in die Profilrille des Reifens, sollte dieser Ring im besten Fall komplett verschwinden. Ist dies nicht der Fall, ist es empfehlenswert eine der 15 Filialen Ihres Reifen-Service in Berlin und Brandenburg aufzusuchen. Hier steht ein breites Sortiment an Markenreifen der besten Hersteller zur Auswahl bereit.