Reifen-Müller-App Downloaden

Reifenhersteller

Zahlreiche international agierende Reifenhersteller bieten Markenreifen in allen Kategorien – von PKW Reifen über LKW Reifen bis hin zum Motorradreifen – an. Dabei deckt das Angebot üblicherweise speziell konzipierte Reifen für den saisonalen Gebrauch ab. So unterscheiden sich Sommerreifen von Winterreifen hinsichtlich der besonderen Anforderungen an Material, Profil und Gummimischung bei den saisonal bedingten unterschiedlichen Wetter- und Temperaturbedingungen.

Der Reifen-Markt im Überblick

Im Wesentlichen gehört der Großteil der Reifenhersteller bzw. Reifenmarken zu fünf Großkonzernen. Diese machen zusammen schon einen Marktanteil von rund 80% aus. Dabei handelt es sich um Goodyear, Michelin, Pirelli, Continental und Bridgestone. So gehört z.B. BFGoodrich zu Michelin und Fulda oder Dunlop zu Goodyear. Continental ist als deutsches Unternehmen mit ebenfalls internationaler Präsenz als einer der größten Konzerne zu bezeichnen und bietet u. a. auch Marken wie Uniroyal, Semperit oder Viking an. In der Regel gehören Modelle, die unter dem Namen des Mutterkonzerns angeboten werden zum höchsten Premiumsegment mit bester Qualität. Demgegenüber sind eingegliederte Zweit- und Drittmarken meist etwas preisgünstiger und ergänzen lediglich das Sortiment im mittleren und unteren Preissegment. Dabei müssen diese nicht zwingend qualitativ schlechter sein, wie unabhängige Tests wie z.B. der ADAC-Reifentest immer wieder belegen. Eine große Zahl unbekannter Hersteller von Reifen kommt aus Fernost, die alljährlich neue Produkte auf dem internationalen, aber auch deutschen Markt anbieten. Diese häufig sehr preisgünstigen Modelle fallen nicht selten durch unbefriedigende Ergebnisse in diversen Reifentests auf und stellen aufgrund ihrer Schwächen ein gewisses Sicherheitsrisiko dar. Gleichwohl gibt es heutzutage aber auch etliche Reifenhersteller aus dem asiatischen Raum, die sich als qualitativ hochwertige Marken etabliert haben.

Ein umfassendes Angebot an Reifenmarken

Oft werden für Serviceketten und Reifenfachhändler auf Bestellung auch sogenannte „Eigenmarken“ produziert, welche abweichend von Markenreifen unter anderen Namen angeboten werden. Meist handelt es sich hierbei um bewährte Modelle, die im Zusammenhang mit einem neuen Sortiment aus der Produktpalette des jeweiligen Reifenkonzerns gefallen sind und mit leichten Designänderungen als Hausmarke das Sortiment mit einem wettbewerbsfähigen Angebot ergänzen.

Ihr Reifen-Service berät Sie gerne. Informieren Sie sich jetzt über unser breites Angebot an Reifen.