Reifen-Müller-App Downloaden

Bridgestone Reifen

Bridgestone ReifenViele Jahre lang waren Bridgestone Reifen vor allem Formel-1-Fans bekannt. Denn seit 1997 gehören Reifen des japanischen Unternehmens Bridgestone in vielen Teams zur Standardausrüstung. Michael Schumacher sowie Mika Häkkinen fuhren mit den Reifen zum Sieg und ab Ende 2006 war Bridgestone der alleinige Reifenlieferant für die Rennställe der Formel 1. Darüber hinaus kommen Bridgestone Reifen bei den Rennserien Champ Car und Indy Racing League sowie der GP2-Serie zum Einsatz. Aber man muss nicht Rennfahrer sein, um in den Genuss zu kommen, mit Bridgestone Reifen zu fahren. 

Die Reifen von Bridgestone

Der japanische Reifenlieferant hat sowohl Reifen für Pkw, Motorräder und Roller im Angebot, wie auch Reifen im gewerblichen Bereich, u.a. für Lieferwagen, Leicht-LKW und LKW. Bridgestone ist Erstausrüster für Neuwagen, unterhält aber auch ein Ersatzgeschäft mit Reifenhändlern wie Ihrem Reifen-Service in Berlin. Um eine größtmögliche Qualität bieten zu können, setzt das Unternehmen auf die eigene Erforschung neuer Materialien und Technologien. So umfasst die Produktpalette hochmoderne Bridgestone Reifen für den Sommer sowie Winterreifen und Ganzjahresreifen.

Die Erfolgsgeschichte der Bridgestone Reifen

Der Reifenhersteller Bridgestone wurde 1931 in Japan gegründet. Unternehmensgründer war Ishibashi Shōjirō, der sich im Unternehmensnamen verewigt hat. ‚Ishibashi’ heißt ins Englische übersetzt ‚stone bridge’, woraus der Unternehmensname ‚Bridgestone’ wurde. Von Beginn an war das Produzieren und Verkaufen von Reifen die wichtigste Säule des Unternehmens. In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts stellte Bridgestone jedoch auch eigene Motorräder und Fahrräder her. Besonders wichtig war der Verkauf von Motorradreifen für Hersteller wie Honda, Suzuki und Yamaha. Heute ist der Reifenproduzent einer der wichtigsten Zulieferer und Produzenten der Welt, es gibt sowohl in Europa wie auch auf anderen Kontinenten zahlreiche Vertriebsgesellschaften und Produktionswerke. In Rom befindet sich das Technik- und Entwicklungszentrum des Reifenherstellers.

Sie möchten das Reifensortiment von Bridgestone näher kennen lernen? Dann wenden Sie sich gern an Ihren Reifen-Service in Berlin und Brandenburg, 15x in Ihrer Nähe.