Reifen-Müller-App Downloaden

Reifen-Komfortfüllung: Konstanter Reifendruck über lange Zeit

Reifendruck-KomfortfüllungDie Reifen-Komfortfüllung unterscheidet sich von der normalen in der physikalischen Zusammensetzung der Druckluft, die zur Reifenbefüllung verwendet wird. Sie besteht aus Stickstoff, welcher im Unterschied zur normalen Druckluft größere Moleküle aufweist. Diese durchdringen die Reifenwände nur sehr langsam. Ein stabiler, gleichbleibender Reifendruck über einen langen Zeitraum ist die Folge. Die Ventile für eine Stickstoffbefüllung sind i. d. R. durch eine farbige Kappe gekennzeichnet.

Einsatzbereiche der Komfortfüllung mit Stickstoff

Stickstoff wird als Füllgas vor allem für jene Reifen verwendet, die speziellen Belastungen, wie im Rennsport oder bei Flugzeug-Fahrwerken, unterliegen. Durch den Einsatz von Stickstoff wird der Sauerstoff verdrängt, was die Gefahr von Reifenbränden sowie eine beschleunigte Oxidation verhindert. Auf Grund des konstanteren Reifendrucks im Vergleich zur normalen Druckluft, welche mit der Zeit langsam entweicht, wird die Befüllung mit Stickstoff inzwischen vielfach auch bei normalen Autoreifen vorgenommen.

Die Vorteile der Reifen-Komfortfüllung zeigen sich auch bei normalen Autoreifen

Ein konstanter Reifendruck bedeutet nicht nur mehr Sicherheit, sondern durch den verminderten Rollwiderstand und den reduzierten Spritverbrauch auch eine Kostenersparnis. Darüber hinaus sorgt die Komfortfüllung auch für eine stabile und konstante Laufruhe bei gleichzeitig weniger Verschleiß und längerer Laufleistung. Der Fahrkomfort ist hinsichtlich der Federung und Abrollgeräusche wesentlich verbessert, da die Reifen während der Fahrt weniger nachschwingen und Stöße spürbar besser abfangen. Außerdem rollen die Reifen ruhiger ab und sorgen für eine leisere Fahrt. Der jederzeit optimale Reifendruck verhindert einen negativen Einfluss auf die Fahreigenschaft infolge eines falschen Luftdrucks und erhöht so die Fahrsicherheit. Der Reifen wird auch bei schnellerer Fahrt nicht heiß, da sich die Stickstoff-Komfortfüllung nicht so schnell erhitzt wie Luft. Insgesamt sind Reifendrucküberprüfungen deutlich seltener erforderlich und das Pannenrisiko wird verringert.