Reifen-Müller-App Downloaden

Bremsenservice

Sicherheit und Kostenvermeidung durch einen regelmäßigen Bremsenservice

BremsenserviceBremsen dienen der Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer. Deshalb muss man sich zu jeder Zeit auf die uneingeschränkte Funktionsfähigkeit der Bremsen verlassen können. Der Verschleiß von Bremsen geschieht nicht plötzlich, sondern in der Regel kontinuierlich während der Nutzung über einen längeren Zeitraum hinweg. Ebenso verändern sich auch die Auswirkungen der Abnutzungserscheinungen im Laufe der Zeit. Nur nach und nach verlängert sich der Bremsweg, sodass der Verschleiß oft erst spät bemerkt wird. Eine zu späte Wartung im Rahmen des Bremsen-Services kann teuer werden. Wird der erforderliche Austausch abgenutzter Bremsbeläge nicht rechtzeitig vorgenommen, hat dies meist den kostenintensiven Ersatz neuer Bremsscheiben zur Folge.

Nicht einwandfrei funktionierende Bremsen stellen nicht nur ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar, sondern beeinträchtigen auch die Funktion anderer Fahrzeugteile wie Stoßdämpfer und Reifen. Dies führt zu Folgekosten, die vermieden werden können. Die verschiedenen Bestandteile, z.B. Bremsscheibe oder Bremsbelag, sollten vor dem Erreichen der Verschleißgrenze ausgetauscht werden. Um einem übermäßigen Verschleiß vorzubeugen, ist die regelmäßige Kontrolle und Wartung durch einen Bremsen-Service zu empfehlen.

Was ist bei einem Bremsenverschleiß zu beachten?

Um eine gleichmäßige Bremswirkung zu gewährleisten, sind grundsätzlich sämtliche Bremsscheiben und -beläge einer Achse zu wechseln. Dabei ist es wichtig, auch auf das Material zu achten. Bremsbeläge sind während des Bremsvorgangs hohen Temperaturen ausgesetzt und müssen auch in extremen Situationen die erforderliche Verzögerungswirkung entfalten. Ist die Verschleißgrenze erreicht oder sogar überschritten, muss umgehend ein Wechsel vorgenommen werden. Bremsscheiben sind zwar widerstandsfähiger als Bremsbeläge, dennoch verschleißen auch diese im Laufe der Zeit. Eine regelmäßige Prüfung und der gegebenenfalls notwendige Austausch sind daher Teil eines professionellen Bremsen-Services. Spätestens mit dem Erreichen der vom Hersteller festgelegten Verschleißgrenze sind die Bremsscheiben unabhängig vom Zustand der einzelnen Bremsscheiben komplett auszutauschen.

Um die volle Funktionsfähigkeit der Bremsen zu gewährleisten, ist der Zustand der Bremsflüssigkeit sowie deren vorhandene Mindestmenge von wesentlicher Bedeutung. Damit die Bremsen ihre Wirkung entfalten können, sorgt die Bremsflüssigkeit für die erforderliche hydraulische Kraft im Bremssystem. Mit der Zeit nimmt die Bremsflüssigkeit Wasser aus der Umgebungsluft auf. Hierdurch verschlechtert sich die Kraftübertragung. Außerdem kann das Wasser zu Korrosionsschäden im Bremssystem führen. Deshalb ist der regelmäßige Wechsel der Bremsflüssigkeit Bestandteil der von Herstellern empfohlenen Serviceleistungen. Gleichzeitig sind die Leitungen und Schläuche auf Risse und Undichtigkeiten zu kontrollieren – eine Auswechselung dieser Elemente kann im Rahmen des Bremsen-Services erforderlich werden.

Anzeichen für Verschleiß am Bremssystem

Bei regelmäßiger Inanspruchnahme eines Bremsen-Services kann den nachfolgend aufgezählten Anzeichen für einen Bremsenverschleiß in der Regel vorgebeugt werden:

  • Bremswarnleuchte im Cockpit blinkt oder leuchtet auf
  • Bremspedal reagiert schlecht oder schwammig
  • Bremswirkung lässt nach
  • quietschende oder reibende Geräusche beim Bremsvorgang
  • Rillen in der Bremsscheibe 

Was wird beim Bremsenservice gemacht?

  • Sichtprüfung der Bremsanlage
  • Kontrolle von Bremsbelägen und Bremsscheibe
  • Überprüfung der Bremsflüssigkeit hinsichtlich Füllmenge, Wassergehalt und Siedepunkt; Wechsel der Bremsflüssigkeit alle 2 Jahre
  • Entlüften der Bremsanlage
  • Überprüfung der Bremsschläuche auf Risse und Undichtigkeit
  • Prüfung der Bremsleistung auf dem Bremsenprüfstand