Reifen-Müller-App Downloaden

Was der ADAC Winterreifentest 2015 verrät

Geschrieben von Reifen Mueller Team am in Autofahren im Winter, Reifensysteme, Winterreifen

ADAC_Winterreifen_TestHaben Sie schon die passenden Reifen für dieses Schmuddelwetter? Zum Start der Herbst/Wintersaison haben ADAC und Stiftung Warentest den Winterreifentest 2015 veröffentlicht. Ein Großteil der Winterreifen schneidet durchschnittlich ab. Erfahren Sie jetzt, wie die Tester zu ihrem Urteil kommen.

Sieger und Ergebnisse des ADAC Winterreifentest 2015

Getestet wurden insgesamt 35 Winterreifen in der unteren Mittelklasse und Kleinwagen. Untersucht wurden Eigenschaften wie Geräuschpegel, Kraftstoffverbrauch, Höchstgeschwindigkeit und Verschleiß sowie das Fahr- und Bremsverhalten auf nasser und trockener Fahrbahn, bei winterlichen Straßenverhältnissen und Aquaplaning. Der ADAC vergab das Urteil „gut“ lediglich fünfmal. Ein Modell war nur „ausreichend“, vier Modelle „mangelhaft“. Das Testurteil „befriedigend“ wurde hingegen 25 Mal im ADAC Winterreifentest 2015 vergeben. Zu den Siegern gehören die Goodyear UltraGrip 9, Continental ContiWinterContact TS 850, Yokohama W.drive V905, Dunlop Winter Response und der Michelin Alpin A4, die alle mit „gut“ bewertet wurden. Die große Anzahl der durchschnittlichen Bewertungen ergibt sich aus der Beschaffenheit der Winterreifen.

Winterreifen: Schnee vs. Nässe

Winterreifen werden vornehmlich für Wetterbedingungen wie Schnee und Glätte entwickelt. Schwierig ist es dabei auch die Nässe als physikalischen Faktor einzubeziehen. Während für einen guten Grip bei Schnee Querrillen unverzichtbar sind, benötigen Reifen bei Nässe Längsrillen. Bei trockenem Wetter können diese Längsrillen wiederum die Kurvenfahrt instabil machen. Diese unterschiedlichen Ansprüche an Reifen machen es schwer, einen Reifen zu entwickeln, der bei allen Wetterlagen Spitzenergebnisse liefern kann. Reifenhersteller haben sich deshalb in vielen Fällen darauf verständigt, Winterreifen ohne Spitzenleistungen zu bieten, die in verschiedenen Situationen durchschnittliche Ergebnisse liefern.

Tipps für Winterreifenkauf

Ob und welcher Reifen unter den getesteten Modellen im ADAC Winterreifentest 2015 der passende ist, bestimmen vor allem die Fahrgewohnheiten des Autofahrers. Wer sein Fahrzeug nur auf kurzen Strecken einsetzt oder grundsätzlich wenig fährt, der kann auch einen Reifen wählen, der in den Kategorien Spritverbrauch oder Verschleiß etwas schlechter abschnitt. Wer in Regionen lebt, in denen nur wenig oder gar kein Schnee fällt, für den sind Winterreifen richtig, die leichte Schwächen bei Schnee und Eis vorweisen, aber bei Nässe überzeugen. Wer sein Fahrverhalten und seine Ansprüche an Winterreifen kennt, kann so unter Umständen beim Reifenkauf sparen und auf den Testsieger verzichten. Bei Ihrem Reifen-Service in Berlin und Brandenburg werden Sie umfassend zur richtigen Wahl beraten.  

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Eine Anleitung zum Deaktivieren der Cookies finden Sie hier: Datenschutz

Zur Datenschutzerklärung